Medieninformation - 20 Jahre ESAG und Generalversammlung

29.06.2018

Die Energie Seeland AG feiert an der Generalversammlung vom 28. Juni 2018 ihr 20 jähriges Bestehen. Albrecht Rychen war 20 Jahre im Verwaltungsrat davon 16 Jahre Präsident und wurde von der Regierungsrätin Beatrice Simon mit lobenden Worten verabschiedet.

20 Jahre ESAG

Es liegt ein weiter Weg zwischen den Gemeindebetrieben Ende der 90er Jahre und der heutigen Energie Seeland AG. Wir haben uns zu einem erfolgreichen KMU mit gegen 70 Mitarbeitenden entwickelt. Als lokaler Versorger in den Bereichen Elektrizität, Wasser, Kommunikation und Wärme sind wir stetig gewachsen. Trotzdem sind wir ein verhältnismässig kleiner Player in diesen hochkomplexen Märkten geblieben. Die überschaubare Grösse und unsere lokale Verankerung sehen wir als grosse Stärke. Wir freuen uns, dadurch die Bedürfnisse und Ansprüche unserer Kunden genau zu kennen und bedürfnisgerecht und flexibel agieren zu können.

Vor der Gründung der Energie Seeland AG war die leitungsgebundene Versorgung in der Gemeinde Lyss in der Verwaltungseinheit Gemeindebetriebe organisiert. Die Gemeindebetriebe waren nicht bloss eine Verwaltungseinheit der Gemeinde, sondern hatten eine gewisse Autonomie. Im Hinblick auf die damals auf nationaler Ebene bereits beschlossene Liberalisierung des Energiemarktes im Rahmen des Elektrizitätsmarktgesetzes musste man aber Voraussetzungen schaffen, damit auf Veränderungen schneller reagiert werden kann. Mit Urnenentscheid vom 28. September 1997 stimmte die Bevölkerung von Lyss der Überführung der Gemeindebetriebe Lyss in die Energie Seeland AG zu. Am 24. Juni 1999 stimmten die Busswiler und am 8. Dezember 2000 die Stimmbürger von Grossaffoltern der Integration ihrer Versorgungsbetriebe in die Energie Seeland AG zu. Die Organisation als privatwirtschaftlich geführtes Unternehmen mit den Gemeinden als Aktionärinnen hat sich für alle Stakeholder bewährt. Seit 2012 ist auch die Einwohnergemeinde Worben als Aktionärin beteiligt.

Wir sind überzeugt, dass dieses in der Vergangenheit sehr erfolgreiche Modell uns die Möglichkeiten bietet, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Die Energie Seeland AG will für Bevölkerung und Wirtschaft ein starker Partner sein. Mit strategischen Allianzen und geschickter Einkaufspolitik wollen wir die Dienstleistungen optimieren sowie die Infrastruktur in den Bereichen Elektrizität, Wasser, Kommunikation und Wärme erneuern und weiter ausbauen.

Generalversammlung 28. Juni 2018

Der Präsident Albrecht Rychen begrüsst im Restaurant Weisses Kreuz in Lyss die Aktionärsvertreter, sowie rund 60 Vertreter von Gemeinden, Verwaltungsrat, Geschäftsleitung und der Belegschaft zur Generalversammlung 2018.

Der Geschäftsführer Rudolf Eicher greift das Thema ‚Grossprojekte‘ auf und zeigt, dass die ESAG für die nächsten fünf Jahre bereits einen beträchtlichen Arbeitsvorrat ausweisen kann. Die Wohnbautätigkeit in Lyss ist enorm, dazu kommen der Ausbau des Glasfasernetzes und einige Strassensanierungen von Kanton und Gemeinde sowie der Ausbau der Fernwärmenetze.

Das Jahr 2017 entwickelte sich für die Energie Seeland AG auch aus finanzieller Sicht sehr gut. Der Gesamtumsatz hat das Budget deutlich übertroffen. Der Cash Flow ist gegenüber dem Budget ebenfalls gestiegen, der Jahresgewinn beträgt 1,54 Mio. CHF. Hauptsächlich dazu beigetragen haben die Ergebnisse aus der Sparte Strom und die starke Zunahme der Internet-, Fernseh- und Telefoniekunden.

Alle statutarischen Geschäfte wie Rechnung, Jahresbericht und Entlastung wurden einstimmig angenommen. Die bisherigen Verwaltungsräte wurden für ein weiteres Jahr bestätigt. Neu in den Verwaltungsrat gewählt wurden Stefan Nobs aus Lyss und Christian Künzler aus Twann. Das Präsidium führt neu Rolf Christen.

Der bisherige Verwaltungsratspräsident Albrecht Rychen wurde durch die Regierungsrätin Beatrice Simon gebührend verabschiedet.

Albrecht Rychen ist seit der Gründung der Energie Seeland AG im Jahr 1998 im Verwaltungsrat und seit der Generalversammlung 2002 Verwaltungsratspräsident. Er hat an 127 Verwaltungsratssitzungen teilgenommen und davon 105 präsidiert. Die ESAG hat in diesen 20 Jahren auch Dank der grossen Unterstützung von Albrecht Rychen folgende Entwicklungen gemacht:

  • von 24 auf 67 Mitarbeitende, 43 neue Stellen bewilligt
  • von 11 auf 43 Mio. CHF Umsatz
  • von 0.3 auf 1.5 Mio. CHF Gewinn
  • von 24 auf 77 Mio. CHF Bilanzsumme

In diesen 20 Jahren wurden:

  • 78 Mio. CHF an Löhnen ausbezahlt
  • 25 Mio. CHF Gemeindeabgaben an die Aktionäre geleistet
  • 9 Mio. CHF Darlehen an die Aktionäre rückerstattet
  • 110 Mio. CHF Investitionen bewilligt
  • 76 Mio. CHF Abschreibungen getätigt
  • 34 Mio. CHF Unternehmensgewinn generiert


 

Adresse

Energie Seeland AG
Beundengasse 1
Postfach 349
3250 Lyss

Tel 032 387 02 22 (inkl. Pikett)
Fax 032 384 26 19
E-Mail esag@esag-lyss.ch

Öffnungszeiten

ESAG-Shop
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 18:00* Uhr
(* ab 17:00 Uhr nur noch für Quickline)

Telefon
Montag - Donnerstag
07:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 17:00 Uhr

Freitag
07:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 16:30 Uhr

Folgen Sie uns

 

2018. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.